Aktuell

Töpfermarkt Passau

am

08. und 09. September

von 10.00 bis 18.00 Uhr

auf dem Klostergarten

(Kleiner Exerzierplatz 15)

45 Aussteller präsentieren ihre meisterlichen Töpferwaren.Das vielfältige und bunte Angebot des Marktes reicht von Gebrauchskeramik für den täglichen Einsatz bis zu modernen künstlerischen Arbeiten, Schmuck aus Ton, feinem Porzellan, Raku und Gartenobjekten. Ute Andre-Engelhardt wird wieder ihren qualmenden Raku-Ofen einheizen. Viele frisch gebrannte heiße Unikate haben bei ihr in den vergangenen Jahren begeisterte Liebhaber gefunden.Neu dabei sind einige junge Keramiker welche ihren Abschluss auf der Keramikschule in Landshut gemacht haben. Der Besucher darf sich auf moderne, experimentelle Arbeiten freuen: spannende junge Keramik!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Besucher erwartet ein spannendes und buntes Wochenende mit faszinierenden Einblicken in ein gleichermaßen uraltes und doch zeitgemäßes Handwerk. Händler wird man vergeblich suchen, alles was angeboten wird wurde in den jeweiligen kleinen Werkstätten selbst hergestellt. Qualität, Einzigartigkeit und Professionalität sind die Auswahlkriterien für eine Teilnahme.Zu den wenigen Nicht-Töpfern auf dem Markt zählt seit vielen Jahren Norbert Grimmer aus dem Erzgebirge mit seinem vielfältigem Angebot an Korbwaren und Flechtwerk. Roland Schmid aus Ruhstorf zeigt tolle Holzarbeiten.

Kleine kreative Handwerker können wieder selber im Kindertöpferzelt mit Ton experimentieren! Mathias Graebner aus dem Chiemgau ist mit buntem Geschirr mit von der Partie. Einen kurzen Weg hat Maria Bartsch aus Ortenburg.

Ein spannendes, buntes, professionelles Angebot und der richtige Markt-Platz garantieren ein schönes Wochenende. Wer echte Qualität sucht wird hier garantiert fündig…

Für das leibliche Wohl erwartet den Besucher ein vielseitiges Angebot an Speisen und Getränken.